Validierungsworkshop

Veröffentlicht am 21.02.17

Am 21. Februar 2017 fand unter Beteiligung aller Verbundpartner ein erster 4D-Sicherheit Validierungsworkshop in den Räumlichkeiten der Goethe-Universität Frankfurt statt. Ziel des Workshops war es, mit Blick auf die vier zentralen Dimensionen ein gemeinsames Grundverständnis bei der Identifizierung von Kriterien zur Bewertung von Sicherheitsmaßnahmen zu entwickeln und für den ersten Satz an Bewertungskriterien eine kooperative Validierungsmethode zu erarbeiten und zukünftig umzusetzen. Die Bewertungskriterien werden kontinuierlich während der Projektlaufzeit u.a. aus den in den Teilvorhaben erhobenen Datenmaterialien gewonnen und in ein dafür erstelltes Wiki übertragen. Dabei ist angedacht, dass das 4D-Tool zukünftig auf die Bewertungskriterien im Wiki zugreifen kann. Der Validierung der Bewertungskriterien wird dabei eine große Bedeutung zugemessen, was in einer aktualisierten Validierungscheckliste festgehalten wurde. Am Ende des Workshops konnten anstehende Aufgaben identifiziert und in den weiteren Arbeitsplan mit aufgenommen werden.

Insgesamt hat sich das Workshopformat zur Validierung von Bewertungskriterien als geeignetes Instrument herausgestellt, sodass sich neben den angedachten Partnerbezogenen Validierungsrunden weitere Workshops mit allen Verbundpartnern in regelmäßigen Abständen anbieten.

Projektpartner

Projektkoordinator



Assoziierte Partner